Please install Yoast SEO plugin and enable the breadcrumb option to use this shortcode!

Konzepte für die Entwicklung im Oberen Freiamt

Der Regionalplanungsverband Oberes Freiamt mit seinen 19 Gemeinden will sich als attraktiver Lebensraum und als qualitativ hoch stehender Wohn- und Wirtschaftsstandort weiterentwickeln.

Mit dem Projekt «Vision Oberes Freiamt» hat sich die Region in den Jahren 2004 – 2006 intensiv mit der Frage der zukünftigen Entwicklung befasst. Aufgrund der Nähe zu den Wirtschaftsräumen Zürich, Zug und Luzern und der guten Verkehrslage mit den S-Bahnen und der Anbindung zur A4 erwartet die Region eine überdurchschnittliche Entwicklung.

Im regionalen Entwicklungskonzept (REK) wurde eine qualitative räumliche Entwicklung als zentrale Zielsetzung für die Gemeinden in der Region mit entsprechenden Leitsätzen erarbeitet und beschlossen.

Das Siedlungs- und Verkehrskonzept (RSVK) entspricht dem Auftrag des Baugesetzes und den Satzungen des Regionalplanungsverbandes. Als wichtige Erkenntnis kann im Oberen Freiamt der Wechsel von einer ländlichen Region zu einer Wohnregion im Sog der Wirtschaftsregionen festgestellt werden. Die Wachstumsmöglichkeiten im Raum Muri und Sins weisen unweigerlich auf die Belastungen des zunehmenden Verkehrs hin.